Herzlich Willkommen auf der Homepage der Stadtapotheke Neustadt i. Sa. | Telefon: 03596 503075

Auf unserer Homepage finden Sie aktuelle Angebote und Aktionen. Selbstverständlich fehlt auch der aktuelle Notdienstplan nicht. In der Rubrik Service finden Sie, von der Überprüfung Ihrer Reiseapotheke über die Zusammenstellung der Hausapotheke und Informationen zu unserer Kundenkarte, weitere interessante und aktuelle Themen rund um Ihre Apotheke. In einer weiteren Rubrik, stellt sich unser Team vor.

Wir sind Ihr Ansprechpartner rund um das Thema Gesundheit und Wohlfühlen. Unser Team berät Sie professionell. Besuchen Sie uns in der Stadtapotheke in Neustadt in Sachsen auf der Dresdner Straße 1 oder rufen Sie uns unter der Rufnummer 03596 503075 an. Gern können Sie ins auch eine Mail mit Ihrem Anliegen senden. Wir sind für Sie da.

Geschichte der Apotheke

Seit dem ausgehenden 17. Jahrhundert lässt sich in Neustadt ein Apotheker Otto Mahler nachweisen, dessen Erben nach seinem Tode im Jahre 1701 das corpus pharmaceuticum für 24 Taler an Andreas Baumann verkauften. Am 22. 04 1709 wurde ihm durch Kurfürst Friedrich August dem Starken das Privileg zum Betreiben dieser Apotheke erteilt.

Zunächst hatte Baumann die Apotheke im Rathaus etabliert und dort gewohnt, bevor er im Jahre 1714 für 600 Reichstaler das Haus am Markt kaufte, in dem sich noch heute die STADT-Apotheke befindet.

Von 1737 bis 1748 war die Apotheke im Besitz von Johann Georg Hentsch. Nach dessen Tod übernahm sie Gottfried Hoyer. Am 08.09.1774 kaufte Dr. med. Ernst Friedrich Struve die brauberechtigte Apotheke "am Markt zwischen Neumanns und Hauschilds Häusern auf der Niedergasse", heute Dresdner Straße 1, wo er bis 1806 wirkte. Von 1803 – 1805 war Dr. Friedrich Adolf August Struve in der Apotheke seines Vaters beschäftigt. Er gilt als der Erfinder des künstlichen Mineralwassers (seine Mineralwasseranstalt bestand als privates Familienunternehmen bis 1968).

Als Inhaber der Stadt-Apotheke folgten: von 1806 bis 1840 Dr. Christian Ferdinand Fritzsche; von 1840 bis 1871 Friedrich Adolph Axt und von 1871 bis 1898 Victor Willibald Zillich. Am 20.09. 1898 wurde Apotheker Herrmann Edwin Vogel vereidigt und leitete die Apotheke 35 Jahre. Am 01. 10. 1936 pachtete Gerhard Mews die Apotheke. Nach dem Krieg richtete er unter schwierigsten Bedingungen eine Notapotheke in der Bahnhofstraße ein, da das Haus am Markt zerstört worden war. Nach dem Wiederaufbau an historischer Stätte wurde im Jahre 1955 die staatliche Stadt-Apotheke dem Leiter und Kreisapotheker PhR Gerhard Mews übergeben. Am 01. 09. 1966 übernahm sein Sohn OPhR Dr. Günter Mews die Apothekenleitung, welche er über 32 Jahre innehatte.

Nach der Privatisierung 1990 gelang ihm die Umgestaltung zu einer modernen, ein breites Dienstleistungsspektrum anbietenden Apotheke.

1999, die Stadt-Apotheke war also praktisch 100 Jahre in Hand einer Familie, verkaufte Dr. Günter Mews die Stadt-Apotheke an den jetzigen Inhaber Dr. René Konrad. Unser Team ist – wie bereits unsere Vorgänger – stets dem Dienen am Menschen verpflichtet und wird diese Tradition auch in Zukunft fortführen.

Quelle: Karin Großmann; " Zur Geschichte der Apotheken des Kreises Sebnitz", Abschlussarbeit der Ingenieurschule für Pharmazie Leipzig; Leipzig 1976

Aktuelle Angebote

Stadt-Apotheke Neustadt i. Sa.

Dresdner Straße 1
01844 Neustadt/Sa.
Telefon: 03596 503075

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
08.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
08.00 - 12.00 Uhr

Löwen-Apotheke

Markt 2
01833 Stolpen
Tel.: 035973 / 24830

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
08.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
08.00 - 12.00 Uhr

Marien-Apotheke

Hauptstr. 14
02681 Schirgiswalde
Tel: 03592 502035

Öffnungszeiten:
Montag - Freietag:
08.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
09.00 - 12.00 Uhr